Musica Sacra International Internationaler Kammerchor-Wettbewerb Marktoberdorf Chor- und Musikverband Achordas Allgemeiner Cäcilien-Verband für Deutschland Arbeitskreis Musik in der Jugend e.V. Chorverband in der Evangelischen Kirche in Deutschland Internationaler Arbeitskreis für Musik e.V. Pueri Cantores Verband Deutscher KonzertChöre e.V. Musica International
Bundesvereinigung Deutscher Chorverbände e.V.

→ Bildergalerien von den Tagen der Chor- und Orchestermusik 2019 in Gotha

Deutschland feiert die Musik. Und die, die sie machen.

Schätzungsweise 14 Millionen Bundesbürger machen in ihrer Freizeit Musik – in Gesangvereinen, Blaskapellen, Kirchenchören, Sinfonieorchestern, Vokalensembles, Jazz-Combos und vielen weiteren Formationen von traditionell bis modern. Drei Wochen vor Ostern feiert der Dachverband mit den Tagen der Chor- und Orchestermusik dieses bunte Spektrum der Amateurmusik. Über 1.000 Mitwirkende kommen dazu nach Dessau-Roßlau und bringen zu Gehör, in welcher Vielfalt und auf welch hohem Niveau in Deutschland musiziert wird. Vom 20. bis 22. März ist Dessau-Roßlau gleichsam die Bundeshauptstadt der Amateurmusik. Das Motto lautet: „Deutschland feiert die Musik. Und die, die sie machen.“

Den Anlass für die Tage der Chor- und Orchestermusik schafft der Bundespräsident. Regelmäßig zeichnet er traditionsreiche Chöre mit der Zelter-Plakette und Orchester mit der Pro-Musica-Plakette aus, wenn sie mindestens 100 Jahre lang ununterbrochen gewirkt haben. Die ersten Plaketten eines Jahres werden in einem bundeszentralen Festakt überreicht, für den die Tage der Chor- und Orchestermusik den Rahmen bilden. Gleichzeitig demonstrieren sie einem breiten Publikum, wie breit und vielfältig die Amateurmusikszene in Deutschland ist.

Das Event findet jedes Jahr in einem anderen Bundesland statt – zuletzt 2017 in Konstanz am Bodensee, 2018 im hessischen Bad Homburg und 2019 in Gotha, Thüringen. Nach 2003, als die Veranstaltung schon einmal in Halle/Saale stattfand, ist es im kommenden Jahr 2020 erst das zweite Mal überhaupt, dass die Tage der Chor- und Orchestermusik in Sachsen-Anhalt durchgeführt werden. 

Drei Tage Programm

Das Programm der drei Tage umfasst verschiedene Veranstaltungen, die den Zugang zur Musik aus ganz unterschiedlichen Richtungen bieten. Es startet mit dem Auftaktkonzert der Gastgeberstadt am Freitagabend, den 20. März 2020. Am folgenden Samstag stehen ein Offenes Singen für die und mit den teilnehmenden Ensembles und der örtlichen Bevölkerung, ein ökumenischer Gottesdienst (natürlich mit musikalischem Schwerpunkt) und die  "Nacht der Musik" mit allein rund 40 Kurzkonzerten à 30 Minuten an verschiedenen Spielstätten in der Innenstadt auf dem Programm. Den Höhe- und Schlusspunkt der Tage der Chor- und Orchestermusik bildet dann der Festakt am Sonntagvormittag, den 22. März 2020. – Insgesamt also ein riesiges Fest der Amateurmusik, das dem Veranstaltungsmotto gerecht wird:

Der Bundesmusikverband lädt Ensembles aus ganz Deutschland und natürlich insbesondere aus der Region Anhalt und Umgebung zur Mitwirkung ein. Präsentieren Sie sich im Rahmen der Tage der Chor- und Orchestermusik und machen Sie sie mit einem eigenen Auftritt zu Ihrer Veranstaltung! Bis zum 9. September 2019 besteht die Möglichkeit, sich anzumelden. Infos zur Mitwirkung.