Musica Sacra International Internationaler Kammerchor-Wettbewerb Marktoberdorf Chor- und Musikverband Achordas Allgemeiner Cäcilien-Verband für Deutschland Arbeitskreis Musik in der Jugend e.V. Chorverband in der Evangelischen Kirche in Deutschland Internationaler Arbeitskreis für Musik e.V. Pueri Cantores Verband Deutscher KonzertChöre e.V. Musica International
Bundesvereinigung Deutscher Chorverbände e.V.

Programmbuch als Download erhältlich

Das Programmbuch der Tage der Chor- und Orchestermusik steht nun zum Download bereit. Auf 72 Seiten finden Sie detaillierte Infos zum Programm, den Künstlern und den Empfängern der Zelter bzw. Pro-Musica-Plakette 2015.

Ab Mitte kommender Woche wird das Programmbuch auch in gedruckter Form in Celle und bei den Veranstaltern bzw. Kooperationspartner erhältlich sein.

Download: Programmbuch TCOM 2015

Download Vorschauflyer

Einen Flyer mit einer kurzen Übersicht über alle Veranstaltungen können Sie sich hier als PDF herunter laden. Das ausführliche Programmbuch mit detaillierteren Informationen ist ab Januar/Februar 2015 hier zum Download verfügbar.

Download: Vorschauflyer TCOM 2015

Freitag, 13. März 2015

20 Uhr | Congress-Union Celle

Auftaktkonzert - MAYBEBOP & Junges Vokalensemble Hannover

MAYBEBOP | Weniger sind mehr

Die international erfolgreiche Vocalband zeigt, dass man auch zu viert die Congress Union Celle zum Beben bringen kann. Vier gute Freunde, zehn erfolgreiche Jahre, zwölf hörenswerte CD-Produktionen – das ist MAYBEBOP. Die Vocalband aus Norddeutschland sind Sebastian Schröder, Oliver Gies, Lukas Teske und Jan Bürger, vier Stimmcharaktere vom Countertenor bis zum Kellerbass, vier Bühnentypen, vier kommunikative Talente mit einem hohen Spaßfaktor. Die Europa-Premiere des aktuellen Programms „WENIGER SIND MEHR“ feierte das Hamburger Publikum mit minutenlangen standing ovations. 

Junges Vokalensemble Hannover | Eine musikalische Weltreise

Vergessen Sie „Europe in 16 Days“... Zum Auftakt der Tage der Chor- und Orchestermusik 2015 erleben Sie die ganze Welt - und das an nur einem Abend! 

Das Junge Vokalensemble Hannover, einer der besten Chöre Deutschlands, macht mit seinem „Reiseleiter“ Klaus-Jürgen Etzold dabei Station in Schweden, Italien, den USA, in Ungarn, Deutschland, Frankreich, Argentinien und Venezuela. Begegnen Sie Sehens- und Hörenswürdigkeiten von Eric Whitacre, György Ligeti, Alberto Grau, Helmut Barbe und vielen anderen.

Mitwirkende 

MAYBEBOP

Junges Vokalensemble Hannover
Klaus-Jürgen Etzold | Leitung

EINTRITT FREI!


Das Junge Vokalensemble Hannover mit Eric Whitacres "Cloudburst" unter Leitung des Komponisten.


Samstag, 14. März 2015

13 Uhr | Ev.-reformierte Kirche

Forum „Chorsingen in der Migrationsgesellschaft"

Vortrag und Podiumsdiskussion

In einer Zeit, in der Pegida, der Islamische Staat und der Anschlag auf Charlie Hebdo die Schlagzeilen bestimmen, stellt sich die Frage nach einem friedlichen Zusammenleben und gelungener Integration umso dringlicher. Die Amateurmusik als große Bewegung des Bürgerschaftlichen Engagements mit 14 Millionen Aktiven verbindet Menschen quer durch alle Schichten der Gesellschaft. Integration ist damit per se fester Bestandteil des freizeitlichen Musizierens. Aber sind Migrantinnen und Migranten auch Bestandteil unserer Chöre und Orchester?
 
Das Forum „Chorsingen in der Migrationsgesellschaft“ diskutiert, ob und wenn ja, wie Menschen mit Migrationshintergrund am weltweit einzigartigen immateriellen Kulturerbe der deutschen Chortradition partizipieren (können) und inwiefern dieses Erbe sich dadurch verändert. Im Mittelpunkt stehen hierbei u.a. Fragen wie: Können durch das Chorsingen Berührungsängste zwischen unterschiedlichen Gesellschaftsgruppen, sozialen Schichten, Kulturbegriffen und Religionen abgebaut werden? Welche Rolle spielen die christlichen Wurzeln in der abendländischen Chortradition? Entstehen neue, integrative Chöre oder bleibt jeder für sich? Können die vielbeschworenen sozialen Faktoren des Chorsingen ein Mittel zur Integration sein, auch über Proben und Konzerte hinaus?
 
Die Grundlagen für das Forum bilden das Forschungsprojekt „Chormusikkultur und Migrationsgesellschaft“ des Arbeitskreises Musik in der Jugend (AMJ), sowie das Projekt „Musica Sacra International“ der Bundesvereinigung Deutscher Chorverbände e.V.

Vortrag: 

Chor in der transkulturellen Situation.
Über Ziele und Wirklichkeiten kultureller Teilhabe von Migrationskinder in Kinder und Jugendchören.

Niklas Büdenbender | Projektreferent "Chormusikkultur und Migrationsgesellschaft" des Arbeitskreises Musik in der Jugend (AMJ)

Podium:

Prof. Christian Höppner | Präsident des Deutschen Kulturrats

Dr. Astrid Bernicke | Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Prof. Dr. Raimund Vogels | Leiter des Studienzentrums für Musikethnologie und Weltmusik, HMTM Hannover

Pfrn. Dr. Verena Grüter | Lehrstuhl für interkulturelle Theologie, Augustana-Hochschule Neuendettelsau

Birgit Wendt-Thorne | Dozentin für Vokale Ausbildung, Universität Oldenburg

Dr. Karl Ermert | Bundesvorsitzender des Arbeitskreises Musik in der Jugend e.V. (AMJ)

Musikalische Umrahmung:

Dilevin Emer | Kurdischer Gesang

 

Weitere Informationen:

www.amj-musik.de/cim/
www.modfestivals.org
www.chorverbaende.de

16 Uhr | Stadtkirche St. Marien

Ökumenischer Festgottesdienst

Die abendländische Musiktradition entspringt dem Musizieren in den Kirchen und Klöstern des Mittelalters. Die Tage der Chor- und Orchestermusik spüren diesen christlichen Wurzeln unserer heutigen Musiklandschaft in einem ökumenischen Festgottesdienst nach. Die Celler Stadtkirche St. Marien bildet den Rahmen für diesen kurzen Moment der Besinnung, in dem neben Predigt und Gemeindelied der instrumentalen und vokalen Kirchenmusik Raum zur stimmungsvollen Entfaltung gegeben wird.

 

Musikalische Gestaltung

Celler Stadtkantorei

KMD Martin Winkler | Leitung und Orgel

Europäischer Synagogalchor | Leitung: Andor Izszák

Celler Bläsergruppe | Leitung: Dietrich Ackemann


KMD Martin Winkler stellt die Orgel der Stadtkirche St. Marien vor.


ab 19.30 | Innenstadt von Celle

Nacht der Musik

1 Stadt - 10 Veranstaltungsorte - 25 Ensembles

Etwa 7 Millionen Menschen machen in Deutschland in ihrer Freizeit in organisierten Chören oder Orchestern Musik. Neben den „klassischen“ Gesangsvereinen, Kirchenchören, Blaskapellen und Sinfonieorchestern bereichern noch viele weitere Formationen von traditionell bis modern die Welt der Amateurmusik. In aufeinander folgenden ca. 30-minütigen Kurzkonzerten präsentieren Musikgruppen der unterschiedlichsten Art Highlights aus ihrem Repertoire an vielen Orten in der Celler Innenstadt und laden Sie zum Konzert-Hopping (oder auch zum Verweilen) ein.

Der Eintritt ist jeweils frei!

 

Schlosstheater Celle

19:30 Uhr

  |  

Offizielle Eröffnung mit Str8voices

 

 

Vocal Jazz & Pop

20:15 Uhr

  |  

Barockensemble Ilten

 

 

Programm

21:00 Uhr

  |  

Tanzensemble PasCour

 

 

Programm

21:45 Uhr

  |  

Bettina Ihrig, Barockvioline

 

 

Programm

 

 

 

 

 

 

 

Alte Exerzierhalle

20:00 Uhr

  |  

Landesjugendblasorchester Niedersachsen

   

Ltg.: Matthias Höfert

 

 

Programm

20:45 Uhr

  |  

Niedersächsisches Landeszupforchester

   

Ltg.: Ulrich Beck

 

 

Programm

21:30 Uhr

  |  

Hannoversche Orchestervereinigung

   

Ltg.: Martin Lill

 

 

Robert Schumann: Symphonie Nr. 1 B-Dur "Frühlingssymphonie" op. 38

 

 

 

 

 

 

 

 

Stadtkirche St. Marien

20:00 Uhr

  |  

Collegium Vocale Hannover | Instrumentalisten

   

Ltg.: Florian Lohmann

   

Heinrich Schütz: Musikalische Exequien

20:45 Uhr

  |  

Oldenburger Kammerchor

 

 

Ltg. Johannes von Hoff

   

Programm

21:30 Uhr

  |  

Männerstimmen des Collegium Vocale Hannover

 

 

Männerstimmen der Capella St. Crucis Hannover

 

   

Sinfonietta-nuova Hannover

   

Ltg.: Florian Lohmann & Lorenz Lyken

 

 

Luigi Cherubini: Requiem Nr. 2 d-Moll

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beckmann-Saal

20:00 Uhr

  |  

Gemeinschaftszupforchester Langenhagen / Empelde

 

 

Programm

20:45 Uhr

  |  

Streicherensemble Celle

   

Ltg.: Dorothee Knauer

 

 

Programm

21:30 Uhr

  |  

Junger Chor Celle

   

Ltg.: Egon Ziesmann

 

 

Programm

 

 

 

 

 

 

 

Katholische Kirche St. Ludwig

20:00 Uhr

  |  

Young Voices des Hölty-Gymnasiums Celle

   

Ltg.: Egon Ziesmann

 

 

Programm

20:45 Uhr

  |  

Handglockenchor Wiedensahl

 

 

Programm

21:30 Uhr

  |  

Kammerchor Hannover

   

Ltg.: Stephan Doormann

 

 

Programm

 

 

 

 

 

 

 

Synagoge

20:00 Uhr

  |  

miXtur - Ensemble ehemaliger Windsbacher

 

 

Psalmen Davids aus den "Windsbacher Psalmen"

20:45 Uhr

  |  

Ensemble Shoshana

 

 

Klezmer-Musik

21:30 Uhr

  |  

Converse String Quartet

 

 

Programm

 

 

 

 

 

 

Oberlandesgericht - Plenarsaal

20:00 Uhr

  |  

Akkordeontrio Handregal

 

 

Programm

20:45 Uhr

  |  

Choir under Fire

 

 

Programm

21:30 Uhr

  |  

Shanty Chor Celle

 

 

Programm

 

 

 

 

 

 

Bomann-Museum - Ehrenhalle

20:00 Uhr bis

  |  

Siegener Gamelanorchester

21:00 Uhr

 

Javanische Gamelan-Musik

 

 

 

Kunst & Bühne

20:45 Uhr

  |  

Die Randgruppe

 

 

Vocal Jazz & Pop

21:30 Uhr

  |  

Jazztrio N.N.

 

 

Programm

ab 22:15 Uhr

  |  

Gemeinsame Abschlussveranstaltung mit

   

Str8voices

   

und Jam-Session

 

 

 

 

 

 

 

(Änderungen vorbehalten)


Sie erwartet unter anderem:

Str8voices: Far over the misty mountains cold


 

Handglockenchor Wiedensahl: Jesu bleibet meine Freude


Sonntag, 15. März 2015

11 Uhr | Congress-Union Celle

Festakt zur Verleihung der Zelter- und Pro-Musica-Plakette

Kein Festakt wie jeder andere: Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss der Tage der Chor- und Orchestermusik ist in jedem Jahr der Festakt zur Verleihung der Zelter- und Pro-Musica-Plakette. Mit diesen höchsten Auszeichnungen ehrt der Bundespräsident Chöre und Orchester, die seit mindestens 100 Jahren dafür sorgen, dass die einzigartige Tradition der Amateurmusik hierzulande stets mit Leben erfüllt wird. 

Umrahmt wird die Übergabe der Plaketten durch den Bundespräsidenten persönlich (bei Verhinderung durch seine/n Stellvertreter/in) von einer abwechslungsreichen und eindrucksvollen Auswahl der besten Ensembles, die Niedersachsen in diesem Bereich zu bieten hat. 

Ab 09:30 Uhr begrüßt das "Musikfoyer" die Gäste in der Congress-Union Celle

mit dabei:

Jugendchor des Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasiums Celle | Ltg. Stephan Doormann

Akkordeontrio Handregal

Blechbläserquartett der Landesposaunenwarte des EPiD

 

Musikalische Umrahmung des Festakts

Mädchenchor Hannover | Ltg.: Gudrun Schröfel

Vivid Voices | Ltg. Claudia Burghard

Landesjugendblasorchester Niedersachsen | Ltg. Matthias Höfert

Niedersächsisches Landeszupforchester | Ltg. Ulrich Beck

Moderation: Rudolf Krieger (NDR 1 Niedersachsen)

 

Hinweis: Für den Festakt ist eine kostenfreie Reservierung bis 8. März 2015 notwendig. Reservierungen können HIER vorgenommen werden. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zur Angabe von Personendaten und zum Einlass.


Vivid Voices unter der Leitung von Claudia Burghard: We found love


Landesjugendblasorchester Niedersachsen: Malambo